Hey,

da bin ich nun und trinke gerade nen Kaffee... Ach ja wie schön kann das Leben sein :)

Ich komme aus der schönen Stadt Bad Nauheim und habe das Level 33 schon erreicht.

Jetzt sitze ich hier und überlege mir, was könnte ich hier schreiben, um dir etwas von mir
zu erzählen ?!?

Wo fange ich am besten an ? Ach ja, ich bin ja Fotograf... Ok los gehts...

Mitte der 90er habe ich mit dem Fotografieren angefangen und mit mir am Skatepark war immer meine kleine Kamera dabei.
Irgendwann hab ich diese kleine Kiste überall mit hingeschleppt und bemerkte das es ein wichtiger Bestandteil von wir wurde.

Mitte 2013 hat mich von einem zum anderen Tag das Thema Langzeitbelichtung und Architektur nicht mehr in Ruhe gelassen. Ab diesem Moment war ich irgendwie ganz schön viel unterwegs um Städte, Gebäude, Landschaften und vorallem Sterne zu Fotografieren.

In dieser Zeite habe ich viel Kaffee getrunken und irgendwie wenig geschlafen :)

Das Jahr 2013 ging zu Ende und das Interesse zur Astrofotografie stieg immer mehr und mehr.

Ich habe viel gelesen, viele Dokus geschaut und mich immer mehr mit dem Universum beschäftigt.
Aber um selbst schönere und bessere Fotos von unserem wunderschönen Sternenhimmel zu machen, musste schnell neues und besseres Werkzeug ran.

Meine erste kleine Spiegelreflexkamera, welche ich mir 2009 gekauft hatte musste dann Platz für etwas Besseres und Professionelleres weichen.

Als meine Freunde und Familie mir so viel positive Resonanz zu meinen Fotos gab, bekam ich Anfragen für Fotoshootings, Hochzeiten und ob sie mal vorbei kommen können, um mit mir einen Kaffee zu trinken.
 

Ich brauchte dafür nicht lange überlegen und wollte den Versuch wagen, mein Hobby zum Beruf zu machen.
Darauf habe ich Anfang 2014 mein Gewerbe zum Fotografen gegründet.

Über 4 Jahre sind nun verstrichen und ich habe mittlerweile unzählige Fotoshootings/Hochzeiten begleitet und viele wichtige und sehr schöne Momente festgehalten.

Da man im Leben nie auslernt und es wohl immer genug Kaffee gibt, hat meine Erfahrung und Begeisterung stetig zugenommen und ich konnte meinen eigenen Weg der Fotografie für mich finden. 

 

Rein um Verwirrung zu stiften springen wir jetzt mal zurück ins Jahr 2002.

Nach der Schule braucht man nen Job, wäre zumindest nicht schlecht oder ?
Ich habe eine Ausbildung zum Schilder und Lichtreklame Hersteller gemacht... Fürchterlicher Name oder ? Sagt ja eh jeder Werbetechniker.... Eigentlich.

Nach 3 Jahren Ausbildung habe ich über 11 Jahre Erfahrungen im Bereich Mediengestaltung, Werbetechnik, Logogestaltung und alles was so dazu gehört, gesammelt. 

 

Jetzt wieder ein kleiner Sprung ins Jahr 2018... Um mal wieder diesem Text einen Sinn zu verpassen.

Ich bin nun an einem Punkt im Leben angekommen wo ich nicht mehr sagen möchte "Ich will es versuchen..."

Wer den Text nun bis hier hin gelesen hat, wird sich denken "Was erzählt der mir hier für komische Sachen ?"

Ich fasse kurz zusammen: Hobbyknipser schon das ganze Leben lang... Irgendwann das ganze nebenberuflich gemacht... Und nun ist es kein Hobby mehr, sondern ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Achja, Mediengestaltung und so Zeug finde ich nach wie vor total gut :)

Aber eine Frage steht noch offen: "Was soll das ganze mit dem Kaffee hier im Text ?" 
Gute Frage, ich weiss es selbst nicht.... Aber gute Idee, ich mach mir jetzt erst mal einen :)

Aber bevor noch jemand bei dem Versuch diesen Text komplett zu lesen einschläft, hör ich besser hier mal auf.

Ich hoffe ich konnt euch einen "kleinen" Einblick zu meiner Person geben und würde mich freuen von dir zu hören :)


 

Mfg
Danilo


P.S.: Ich mag Katzen...